Logo
]]

:neu: Liebe Eltern der kommenden Erstklässler, der Kennenlernnachmittag (11.05) und der Elternabend (23.06) müssen leider entfallen!
Anmeldung zur Ferienbetreuung!
Anmeldung_Ferienbetreuung.docx



Liebe Eltern der Johannes-Gutenberg-Schule,

wir haben nun offiziell die Bestätigung des Schulministeriums erhalten, dass ab Montag, 11. Mai 2020, alle Jahrgänge der Grundschule tageweise rollierend wieder unterrichtet werden.
Für das rollierende System haben wir auf Wesselinger Ebene folgende Eckpunkte festgelegt:

1.  Die einzelnen Jahrgänge haben immer an einem festen Werktag (Montag, Dienstag, Mittwoch oder Donnerstag) Unterricht (Präsenztage).
2.  Da auf einzelnen Werktagen Feiertage liegen, wird der Unterricht für die betroffenen Jahrgänge an Freitagen (feste Termine) nachgeholt.
3.  Jeder Jahrgang erhält an seinen Präsenztagen jeweils 2,5 Stunden  (ca. 3 Unterrichtsstunden) Unterricht.
4.  Das ganztägige Betreuungsangebot an den Präsenztagen kann für die Kinder, die einen Betreuungsvertrag haben, bis ca. 14.00 Uhr gewährleistet werden. (Bitte bedenken Sie unbedingt bei Ihrer Entscheidung, ob Ihr Kind an diesem einen Tag in die OGS gehen soll, denn auch hier gilt die Maskenpflicht und die Abstandsregelung und die Kinder können nicht wie gewohnt miteinander spielen! Dies ist sehr anstrengend für die Kinder. Die KlassenlehrerInnen werden Ihren Bedarf erfragen. Die Kinder dürfen nur nach Anmeldung über die Bedarfsabfrage in die OGS; Frau Rottländer wird die entsprechende Anzahl an Mahlzeiten bestellen.)
5.  Parallel zur Wiederaufnahme des eingeschränkten Unterrichts­betriebes wird die Notbetreuung (8 – 16 Uhr) fortgeführt.

Wir hoffen Ihnen somit eine gewisse Planungssicherheit geben zu können.
Zu Ihrem Verständnis: Die vielen Kürzungen (Schultage, Unterrichts­stunden, Ganztagsangebot) sind durch die besonderen Hygienemaßnahmen und die Fürsorgepflicht gegenüber den Personen unseres Schulteams, die den Risikogruppen angehören, begründet.

Bei uns bedeutet dies: Ab nächsten Montag (11.05.20) haben montags immer die 4. Klassen Unterricht, dienstags immer die 1. Klassen, mittwochs immer die 2. Klassen und donnerstags immer die 3. Klassen. Jeder Jahrgang ist in fünf Kleingruppen unterteilt (A bis E), in welcher Gruppe Ihr Kind ist, erfahren Sie über die KlassenlehrerInnen, die sie diesbezüglich im Laufe des heutigen/morgigen Tages kontaktieren werden.
Die Feiertage werden ausgeglichen (siehe Tabelle).
Bild "Willkommen:Stundenplan.jpg"

Die Gruppen werden zeitversetzt kommen und gehen (Gruppe A und C von 8:00-10:45 Unterricht; Gruppe B, D und E von 8:15 Uhr bis 11:00 Uhr Unterricht).

Ich hoffe, dass Sie nun alle wieder ein Stück Alltag zurück gewinnen und insbesondere unsere Kinder wieder ein wenig Normalität erhalten.

Wir freuen uns sehr über jedes Kind, dass wieder hier ist!


Viele Grüße,
Isabell Sauer

(Stand 07.05.2020)


Die bisherige Notbetreuung wird fortgesetzt und in einem angemessenen Umfang ab dem 23.04.2020 auf weitere Bedarfs- und Berufsgruppen ausgeweitet.
Ob die erweiterte Notbetreuung ab dem 23.04.2020 auf Sie zutrifft, können Sie einer Liste entnehmen.

https://www.mags.nrw/sites/default/files/asset/document/2020-04-17_anlage_2_zur_coronabetrvo_ab_23.04.2020.pdf


Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die zu den genannten Bedarfs- und Berufsgruppen gehören, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.
Ab dem 27.04.2020 wird das Angebot der Notbetreuung zudem auf folgende Bedarfsgruppen ausgeweitet:
„Alleinerziehende Elternteile, die einer Erwerbstätigkeit nachgehen oder die sich aufgrund einer Schul- oder Hochschulausbildung in einer Abschlussprüfung befinden, haben ab dem 27. April 2020 Anspruch auf die Teilnahme ihres Kindes an der Notbetreuung, sofern eine private Betreuung nicht anderweitig organisiert werden kann. Dies gilt für jede Erwerbstätigkeit des alleinerziehenden Elternteils, unabhängig von der Auflistung der Tätigkeitsfelder, die sich aus der Anlage der CoronaBetrVO ergeben.“ (16. Schulmail des MSB NRW zum Umgang mit dem Corona-Virus an Schulen)

Link zu den Formularen der Stadt Wesseling
Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

Sollten Sie nun Betreuungsbedarf haben, melden Sie sich bitte zeitnah per E-Mail (gutenbergschule@wesseling.de). Aufgrund des Betretungsverbotes bitten wir Sie, die Formulare so schnell wie möglich an uns zu mailen oder diese in unseren Briefkasten am Schultor einzuwerfen. Wir melden uns bei Ihnen.
Weiterhin gilt: Bitte gehen Sie verantwortungsvoll damit um und bedenken Sie immer, dass es sich um eine Notbetreuung handelt. Nehmen Sie diese bitte nur in Anspruch, wenn andere Lösungen ausgeschlossen sind. So tragen alle dazu bei, die sozialen Kontakte möglichst zu reduzieren.


Folgende Regelungen:
1. Die Kinder dürfen keine Krankheitssymptome aufweisen!
2. Die Kinder dürfen nicht in Kontakt zu infizierten Personen stehen bzw. seit dem
Kontakt mit infizierten Personen müssen 14 Tage vergangen sein und die Kinder dürfen keine Krankheitssymptome aufweisen!
3. Die Kinder dürfen sich nicht in einem Gebiet aufgehalten haben, das durch das RKI aktuell als Risikogebiet ausgewiesen ist (tagesaktuell abrufbar im Internet beim (Robert Koch-Institut) bzw. seit Rückkehr aus diesem Risikogebiet müssen 14 Tage vergangen sein und die Kinder dürfen keine Krankheitssymptome zeigen!




Hier finden Sie Informationen, welche Materialien Ihr Kind zu Hause bearbeiten kann.
Schulschließung - Lernangebot


Bezüglich des Essensgeldes der OGS, schauen Sie bitte hier nach:
Essensgeld

Hier können Sie Informationen über das Covid-19-Virus in verschiedenen Sprachen lesen.
Information Corona-Virus - verschiedene Sprachen

Familien- und Erziehungsberatungsstelle Wesseling & Brühl

  

  
Bitte tragen Sie sich in die unteren Felder ein, um in der nächsten Zeit weitere Informationen per E-Mail zu erhalten.


Die Pflichtfelder müssen ausgefüllt / ausgewählt werden.

Die Nachricht wurde versendet!

Die E-Mail-Adresse ist nicht gültig!

Sie müssen mindestens 15 Sekunden warten, bis Sie Ihre Nachricht absenden dürfen.

Die Antwort auf die Spamschutz-Frage war leider falsch.


*
*
Spamschutz: Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe ein.
*
* Pflichtfeld